Reben treiben aus 1
Torornamente Bretzenheim
Logo Freie Wählerliste Bretzenheim e.V.
Freie Wählerliste Bretzenheim e.V.

22.02.2021 Bretzenheim hat einen kleinen Wasserfall

Links ist das Bachbett, in der Mitte das Fließ mit dem kleinen Wasserfall und rechts das 2. Fließ

Nachtrag 19.04.2021: Der Bachpate des Guldenbachs und der verlängerte Arm der unteren Naturschutzbehörde in der Kreisverwaltung, der Angelsportverein Guldenbach, sieht diese Stauung als glückliche Fügung. Denn damit ist ein Auwald entstanden. Als Auwald wird eine natürliche Pflanzengesellschaft entlang von Bächen und Flüssen bezeichnet. 

Getreu der Definition in Wikipedia ist ein Wasserfall ein Abschnitt eines Fließgewässers, an dem die Strömung, bedingt durch die Formung des Gesteinsuntergrundes, mindestens teilweise in freien Fall übergeht. Gemäß dieser Definition hat Bretzenheim nun einen Wasserfall. Im Guldenbach. Nicht jedoch in seinem ursprünglichen Bett.

Vor wenigen Jahren ist im Gebiet zwischen Naheweinstraße und Pfadfindergelände ein Baum umgefallen und hat sich quer über den Guldenbach gelegt. Er wirkte wie eine natürliche Barriere, an dem weitere Bäume, Baumteile und Müll hängen blieben und einen undurchdringlichen Teppich gebildet haben. Er ist sogar in Google Maps zu erkennen (49°53'13.3"N 7°53'43.7“E). Die massive ca. 1 m hohe Stauung führte dazu, dass sich der Guldenbach neue Wege suchte. Und gefunden hat. Es haben sich nun neben dem ursprünglichen Bachbett zwei weitere Fließe gebildet. Das mittlere trifft nun 50 m weiter, im rechten Winkel auf die ursprüngliche Bachbegrenzung und fällt über diese als Wasserfall in sein altes Bett. Wiederum 10 m weiter gesellt sich das zweite Fließ zum Bach.

Nach Recherchen im Geoportal befindet sich der Wasserfall auf Bretzenheimer Gemarkung.

Für die Naturschutzbehörde ist dies kein Grund einzugreifen und den Bach mit schwerem Gerät wieder in sein altes Bett zu zwingen: Das ist Natur! Dass ggf. Anrainer im Überschwemmungsgebiet zu Schaden kommen, müssen diese hinnehmen.

Fotos: alle FWL