Osterstrauch
Torornamente Bretzenheim
Logo Freie Wählerliste Bretzenheim e.V.
Freie Wählerliste Bretzenheim e.V.

14.03.2019 FWL begrüßt neue Mitglieder

Peter Biegel (Quelle: FWL)

Thorsten Hermes (Quelle: FWL)

Anke Kippler (Quelle: FWL)

Selina Kreuzer (Quelle: FWL)

Marcel Poesze (Quelle: FWL)

Richard Raeder (Quelle: FWL)

In unserer Mitgliederversammlung konnte die FWL sechs neue, überwiegend junge Mitglieder begrüßen. Das ist sehr erfreulich für die FWL und natürlich auch für die Gemeinde. Ausschlaggebend für deren Beitritt war das offenkundige Engagement der FWL.

Die neuen Mitglieder sind: Peter Biegel, Thorsten Hermes, Anke Kippler, Selina Kreuzer, Marcel Poesze, Richard Raeder.

Die FWL hat in der heutigen Mitgliederversammlung die im Vorfeld durch viele Vorgespräche sich abzeichnende Wahlliste im Rahmen einer geheimen Wahl von den Mitgliedern bestätigen lassen - s. unter dem Menüpunkt „FWL“. Die Freude innerhalb der FWL ist riesig, mit solch einer relativen jungen Liste in die Kommunalwahl gehen zu können.

Noch etwas zur Kommunalwahl an sich. Die Gemeindeordnung sieht für eine Gemeinde mit über 2.500 Einwohnern 20 Ratsmitglieder vor. Aus diesem Grund wird jede Wahlliste 20 Zeilen mit Namen ausweisen. Falls die Zahl der Ratswilligen einer Partei oder einer Liste nicht diese 20 erreicht, können Namen doppelt oder gar dreifach gelistet sein.

Mit nur einem Listenkreuz - das wäre für den Wähler der bequeme Weg - erhält jeder der 20 zur Wahl stehenden Ratswilligen einer Wahlliste jeweils eine Stimme; es zählen damit aber auch 20 Stimmen für die Liste. So mussten bei der letzten Kommunalwahl über 20.000 Stimmen ausgezählt werden. Die FWL hatte 27,34 % erreicht, was 5 Sitzen entsprach, also je 5 % ein Sitz.

Der Wähler kann sowohl bei seiner favorisierten Liste ein Kreuz, als auch bei Einzelpersonen über Parteien/Listen hinweg bis zu drei Kreuze setzen, um so seinen Kandidaten als „Macher“ in den Gemeinderat zu bringen. Mit Listenkreuz plus die gesetzten Einzelstimmen geht keine Stimme verloren, dies als Tipp.